Eifelturmkekse

Aus kochen & genießen 7/2016
0
(0) 0 Sterne von 5

Das französische Wahr­zeichen als mürbes Gebäck und dazu einen Café au lait!

Zutaten

Für  Stück
  • 125 g   weiche Butter  
  • 50 g   Zucker  
  • 175 g   Mehl  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  • 150 g   Zartbitterschokolade  
  • 10 g   Kokosfett (z. B. Palmin) 
  •     Backpapier  

Zubereitung

90 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Butter und Zucker mit den Schneebesen des Rührgerätes cremig rühren. Mehl rasch ­unterkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Teig auf einer mit Mehl aus­gestäubten Arbeitsfläche 3–4 mm dünn ausrollen. Aus dem Teig ca. 35 Eiffeltürme (Ausstecher z. B. von Birkmann, ca. 10 cm groß) ausstechen. Dabei die Teigreste immer wieder verkneten und ausrollen. Kekse auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller) 8–10 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen.
3.
Schokolade in Stücke teilen und mit Kokosfett im heißen Wasserbad schmelzen. In eine kleine Spritztüte füllen und ein Gitter auf die Kekse spritzen. Kekse trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 80 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 5 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved