Eingelegte Bratheringe

Eingelegte Bratheringe Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 1/2 Weißwein-Essig 
  • 1 EL  Senfkörner 
  • 1 TL  Koriandersamen 
  • 1 EL  schwarze Pfefferkörner 
  • 1   kleiner Zweig Lorbeer oder 4–5 Lorbeerblätter 
  • 3   Zwiebeln 
  • 8 (ca. 1 kg)  küchenfertige grüne Heringe 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  •     Salz 
  • 100 Mehl 
  • 10 EL  Öl 
  • 2   Gewürzgurken 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Essig, 1/2 l Wasser und Gewürze aufkochen. Zwiebeln schälen, in dünne Ringe schneiden und zugeben. Sud vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
2.
Heringe von innen und außen kalt abspülen und trocken tupfen. Mit Zitronensaft beträufeln und etwas ziehen lassen.
3.
Heringe innen und außen mit Salz würzen. Mehl auf einen flachen Teller geben und die Fische darin wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen oder -schütteln.
4.
Öl in zwei Portionen in einer großen Pfanne erhitzen. Heringe darin portionsweise von jeder Seite 3–4 Minuten knusprig-braun braten.
5.
Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen, dann lauwarm abkühlen lassen. Gewürzgurken in Scheiben schneiden. Bratheringe und Gurken in eine Form schichten.
6.
Mit dem ausgekühlten Sud übergießen. Zugedeckt an einem kühlen Ort mind. 24 Stunden, besser 2–4 Tage durchziehen lassen. Dazu schmecken frisches Bauernbrot, Pell- oder Bratkartoffeln.

Ernährungsinfo

8 Stück ca. :
  • 380 kcal
  • 24g Eiweiß
  • 27g Fett
  • 8g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved