Eischneenocken auf Erdbeerspiegel

Aus LECKER.de

Zutaten

Für Portionen
  • 300 Erdbeeren aus Europa 
  • 3 EL  Agavendicksaft 
  • 1   bio Orange 
  • 1 wenig  Zimt 
  • 5   Eiweiß 
  • 1   Vanilleschote 
  • 75 Puderzucker 

Zubereitung

20 Minuten
1.
Erdbeeren waschen, den Mittelteil entfernen und halbieren. Anschließend den Agavendicksaft und etwas Zimt zusammen mit dem Saft und den Zesten einer halben Bio-Orange dazugeben. Alles mit einem Stabmixer fein pürieren.
2.
Für die Eischneenocken den Puderzucker fein sieben. Das Mark einer Vanilleschote auskratzen und hinzufügen. In einer zweiten Schüssel das Eiweiß von fünf Eiern anfangen mit einem Handrührgerät zu schlagen. Sobald das Eiweiß schaumig ist, den Puderzucker peu à peu hinzufügen und alles ganz steif schlagen.
3.
Einen Topf mit einem Fingerbreit Wasser füllen und auf der Herdplatte zum Köcheln bringen. Kleine Kleckse der Eischneemasse in den Topf geben und 3 Minuten mit geschlossenem Deckel ziehen lassen.
4.
In der Zwischenzeit 2-3 Esslöffel vom Erdbeerspiegel auf einen Teller geben und die Flöckchen darauf platzieren. Bon appetit!
5.
Experten Tipp: Ein Karamellgitter gibt dem Rezept den richtigen Crunch! Dafür einfach 150g Zucker mit 3 EL Wasser in einem Topf karamellisieren, einen Esslöffel in das flüssige Karamell tunken und damit vier kleine Gitter auf einem Stück Backpapier malen. Dann auskühlen lassen.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved