Enchiladas mit Hackfüllung

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 150 g   Weizenmehl  
  • 150 g   Maismehl  
  • 30 g   Margarine  
  •     Salz  
  • 1 Dose(n) (425 ml, Abtr.gew. 250 g)  Kidney-Bohnen  
  • 1 Dose(n) (425 ml; Abtr.gew. 285 g)  Gemüsemais  
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1   grüne Chilischote  
  • 2 EL   Öl  
  • 500 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 200 ml   Texicana Salsa (Tomaten-Chili-Sauce) 
  •     Öl zum Backen 
  •     Frischhaltefolie  
  •     grüne Chilischoten zum Garnieren 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Mehlsorten mischen. Margarine in kleinen Flöckchen zugeben. 1/2 Teelöffel Salz in 100 ml lauwarmen Wasser auflösen. Zum Mehl geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Eventuell noch etwas Wasser zufügen.
2.
In Folie wickeln und ca. 30 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit Bohnen und Mais abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Chili waschen, trocken tupfen und längs einritzen.
3.
Anschließend ebenfall hacken. Zusammen im heißen Öl andünsten. Hack zufügen und krümelig braten. Mit Salz würzen. Bohnen, Mais und Salsa zufügen und kurz miterhitzen. Aus dem Maismehlteig 10-12 Kugeln formen und zu dünnen, runden Fladen (ca. 20 cm Ø) ausrollen.
4.
In einer leicht geölten Pfanne von beiden Seiten goldbraun backen. Umklappen und mit der Hackmischung füllen. Nach Belieben mit grünen Chilischoten garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 860 kcal
  • 3610 kJ
  • 40 g Eiweiß
  • 39 g Fett
  • 84 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved