Ensaimada (Hefeteigschnecken)

Ensaimada (Hefeteigschnecken) Rezept

Zutaten

  • 500 Mehl 
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 2 EL  Zucker 
  • 1 Würfel (42 g)  frische Hefe 
  • 75 Schweineschmalz 
  • 1/4 Milch 
  • 1   Eigelb 
  • 1 TL  Sahne zum Bestreichen 
  • 1 1/2 (à 200 g)  Becher Schlagsahne 
  • 1 EL  Puderzucker 
  •     Backpapier 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Mehl, Zitronenschale und 1 Esslöffel Zucker in eine Rührschüssel geben. Hefe und 1 Esslöffel Zucker verrühren, bis die Hefe flüssig wird. Zum Mehl gießen. Fett schmelzen und die kalte Milch zugießen.
2.
Lauwarmes Milch- Fett-Gemisch ebenfalls in die Schüssel gießen und alles zu einem glatten Hefeteig verkneten. Mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort 15-20 Minuten gehen lassen.
3.
Teig kurz durchkneten und weitere 15 Minuten gehen lassen. Dann aus dem Teig eine Rolle formen und diese in 12 geichgroße Stücke schneiden. Daraus Schnecken von ca. 8 cm Ø formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.
4.
Eigelb und 1 Teelöffel Sahne verrühren und die Schnecken damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175-200 ° C/ Gas: Stufe 2-3) ca. 20 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
5.
Sahne und restlichen Zucker steif schlagen. Schnecken halbieren und mit jeweils einem Esslöffel Sahne füllen. Mit Puderzucker bestäuben. Ergibt ca. 12 Stück.

Ernährungsinfo

  • 320 kcal
  • 1340 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved