Ente auf Glühweinrotkohl

0
(0) 0 Sterne von 5
Ente auf Glühweinrotkohl Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   küchenfertige Ente (ca. 2 kg) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2 (à 2 g)  Beutel Gewürz für Glühwein (Glühfix) 
  • 1 kg  Rotkohl 
  • 1   Gemüsezwiebel 
  • 2 EL  Butterschmalz 
  • 1/8 Rotwein-Essig 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Aprikosen 
  • 1-2 EL  heller Soßenbinder 
  • 4 EL  Preiselbeeren (eingedickt) 
  •     Petersilie und Mandelblättchen 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Ente waschen und trocken tupfen. Innen und außen kräftig mit Salz und Pfeffer einreiben. Flügel und Keulen festbinden. Auf den Rost über die Fettpfanne legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 3/4 Stunden braten. Inzwischen Teebeutel in 1/4 Liter kochendem Wasser ziehen lassen. Rotkohl putzen, vierteln, Strunk entfernen. Kohl fein schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Schmalz erhitzen Zwiebel und Rotkohl andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Essig würzen. Aprikosen abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. 8 Hälften beiseite legen. Restliche Aprikosen, Saft und Teewasser in den Rotkohl geben. Zugedeckt ca. 1 Stunde schmoren. Anschließend nochmals abschmecken und mit Soßenbinder binden. Ente tranchieren. Restliche Aprikosen mit Preiselbeeren füllen. Rotkohl, Ente und gefüllte Aprikosen auf einer Platte anrichten. Mit Petersilie und gebräunten Mandelblättchen garnieren. Dazu schmecken Kartoffelklöße
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 1120 kcal
  • 4700 kJ
  • 77 g Eiweiß
  • 74 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved