Entenbrust nach Peking-Art

Aus LECKER 50/2010
0
(0) 0 Sterne von 5
Entenbrust nach Peking-Art Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Entenbrüste (300–350 g) 
  • 2 EL  Öl 
  • 1   haselnussgroßes Stück Ingwer 
  • 4   mittelgroße Möhren 
  • 1   kleines Bund Lauchzwiebeln 
  • 4–6 EL  Chilisoße für Huhn 
  • 1 Packung (300 g)  Soft Taco 
  • 50 Alfalfa-Sprossen 
  •     Alufolie 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Entenbrust waschen, trocken tupfen und die Haut kreuzweise einschneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Entenbrüste darin auf der Hautseite 3–4 Minuten braten. Fleisch wenden und 1–2 Minuten weiterbraten.
2.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 8–10 Minuten garen. Entenbrust mit Alufolie bedecken und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Ingwer schälen und fein hacken. Möhren schälen, waschen und längs halbieren.
3.
Hälften schräg in dünne Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln waschen, putzen und schräg in Ringe schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Möhren und Ingwer darin ca. 2 Minuten braten, dann Chilisoße zugeben.
4.
Möhren in eine Schüssel geben, Lauchzwiebeln zugeben und vermengen. Soft Tacos nach Packungsanweisung erwärmen. Entenbrust in dünne Scheiben schneiden. Gemüse, Fleisch und Sprossen auf die 8 Tacos verteilen und zu Tüten einschlagen, evtl. mit Zahnstocher feststecken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 690 kcal
  • 2890 kJ
  • 37g Eiweiß
  • 39g Fett
  • 49g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved