Entenbrust-Spieße auf rotem Coleslaw

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   grüne Peperoni  
  • 150 ml   Orangensaft  
  • 4 EL   flüssiger Honig  
  • 9 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 3   Entenbrustfilets (à ca. 250 g) 
  • 1   kleiner Kopf Rotkohl  
  • 3   rote Zwiebeln  
  • 1/4   Staude Stangensellerie  
  • 100 g   frischer Meerrettich  
  • 2   Orangen  
  • 4 EL   Essig  
  • 8   Holzspieße  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Peperoni waschen, putzen und in feine Würfeln schneiden. Mit Orangensaft und Honig vermengen. 5 EL Öl unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen, beiseitestellen. Haut von der Entenbrust lösen. Fleisch in Würfeln schneiden und ca. 1 Stunde in der Marinade ziehen lassen
2.
Kohl putzen, waschen, vierteln. Strunk herausschneiden. Kohl fein hobeln. Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Stangensellerie waschen, putzen und in feine Scheiben schneiden. Meerrettich waschen, putzen, schälen und fein raspeln. Alles miteinander vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Orangen in Scheiben schneiden. Alles miteinander vermengen. Essig und 4 EL Öl unterheben
3.
Entenhaut in eine kalte Pfanne legen, erhitzen und das Fett auslassen. Fleisch aus der Marinade nehmen und abtropfen lassen. Entenhaut aus der Pfanne nehmen. Fleisch aufspießen und im ausgelassenen Fett unter Wenden ca. 6 Minuten braten. Fleischspieße evtl. auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf dem Coleslaw anrichten
4.
Wartezeit ca. 45 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 37 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved