Erbsen-Karoffel-Püree mit Huftsteak

0
(0) 0 Sterne von 5
Erbsen-Karoffel-Püree mit Huftsteak Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 200 getrocknete geschälte grüne Erbsen 
  • 750 mehlig kochende Kartoffeln (z. B. Afra) 
  •     Salz 
  • 500 Tomaten 
  • 1   mittelgroße Zwiebel 
  • 4   Huftsteaks (à ca. 150 g) 
  • 2 EL  Öl 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 1/2 TL  getrockneter Oregano 
  • 2 TL  mittelscharfer Senf 
  • 200 ml  Milch 
  • 50 Butter 
  •     geriebene Muskatnuss 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Erbsen mit 1 Liter Wasser in einen Topf geben, zugedeckt ca. 1 Stunde weich kochen lassen. Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke scheiden. In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen.
2.
Tomaten waschen, putzen und in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Fleisch waschen, trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch von jeder Seite 3-5 Minuten braten. Herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen.
3.
Zwiebel und Tomaten im Bratfett andünsten. Oregano zugeben. 125 ml Wasser zugießen, Senf einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und 2-3 Minuten köcheln lassen. Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen.
4.
Milch und Butter zugeben, zu einem Püree stampfen. Erbsen abgießen, abtropfen lassen, unter das Püree mischen. Alles mit Salz und Muskat abschmecken. Soße ebenfalls abschmecken. Püree mit Steaks und Soße anrichten.
5.
Mit Oregano garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ
  • 50g Eiweiß
  • 22g Fett
  • 49g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved