Erbsen-Koriander-Mus zu Hähnchenfilet und Buttermöhren

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 800 g   Möhren  
  • 4   Hähnchenfilet (à ca. 150 g) 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1   Zwiebel  
  • 3 EL   Butter  
  • 1/8 l   Milch  
  • 1   Topf Koriander  
  • 1 TL   Gemüsebrühe  
  • 1 EL   Zucker  
  • 15 g   frischer Ingwer  
  • 2 EL   Sonnenblumenöl  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Erbsen bei Zimmertemperatur auftauen. Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. 2 EL Butter erhitzen und Zwiebel glasig andünsten. Erbsen und Milch dazugeben, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Koriander waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, Blättchen von den Stielen zupfen und zu den Erbsen geben. Erbsen mit dem Pürierstab fein zerkleinern. Mit Brühe würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Püree warm halten. Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Fleisch unter Wenden ca. 10 Minuten braten. In einem zweiten Topf 1 EL Butter erhitzen. Möhren darin ca. 4 Minuten unter Rühren andünsten. Mit Salz und Zucker würzen. 100 ml Wasser angießen und Möhren im geschlossenen Topf ca. 6 Minuten garen. Ingwer schälen und fein reiben. Möhren mit Ingwer würzen. Möhren, Püree und Fleisch anrichten und mit übrigem Koriander garnieren
2.
Wartezeit ca. 30 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 44 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved