close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Erbsen-Püree mit Röstzwiebeln

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Person
  • 300 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 150 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 1   Zwiebel  
  • 2 EL   Öl  
  • 100 ml   Milch  
  • 10 g   Butter oder Margarine  
  • 1 (ca. 150 g)  ausgelöstes Kasseler-Kotelett  
  •     weißer Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen, in Stücke schneiden und in Salzwasser aufkochen, ca.20 Minuten garen. Erbsen 5 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Kartoffeln geben. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin goldbraun braten und herausnehmen. 1 Esslöffel Öl erhitzen und das Kotelett darin von jeder Seite ca. 3 Minuten braten. Kotelett mit Pfeffer würzen. Zwiebeln wieder zum Kotelett geben und warm halten. Kartoffeln abgießen. Milch und Fett zugeben und grob zerstampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Erbsen-Püree, Kotelett und Zwiebelringe auf einem Teller anrichten und mit Petersilie garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 810 kcal
  • 3400 kJ
  • 48 g Eiweiß
  • 40 g Fett
  • 61 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved