Erbsensuppe mit Gouda-Brotstreifen

Erbsensuppe mit Gouda-Brotstreifen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Zwiebel 
  • 200 Knollensellerie 
  • 1   Stange Porree (Lauch; ca. 225 g) 
  • 1 EL  Olivenöl 
  • 1,2 Gemüsebrühe 
  • 2 Scheiben  Bauernbrot (z. B. "Münsterländer") 
  • 200 Goudakäse 
  • 800 tiefgefrorene Erbsen 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1/4 Bund  Schnittlauch 
  •     Backpapier 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel schälen und klein schneiden. Sellerie schälen, waschen und in feine Würfel schneiden. Porree putzen, in dünne Ringe schneiden und waschen.
2.
Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin 3–4 Minuten andünsten. Sellerie und Porree dazugeben und ca. 2 Minuten mit andünsten. Mit Brühe ablöschen, aufkochen und 8–10 Minuten köcheln lassen.
3.
Inzwischen Brotscheiben der Länge nach halbieren. Brotstreifen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Käse raspeln und auf den Brotstreifen verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s.
4.
Hersteller) ca. 7 Minuten überbacken.
5.
Erbsen zur Suppe geben, aufkochen und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen, Suppe grob pürieren (sollten noch ganze Erbsen zu sehen sein). Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden.
6.
Suppe in Schalen füllen. Mit Schnittlauch bestreuen und je 1 überbackenes Brotstück dazureichen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 27g Eiweiß
  • 18g Fett
  • 49g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved