Erbsensuppe mit Koriander

5
(1) 5 Sterne von 5
Erbsensuppe mit Koriander Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Zwiebel 
  • 1 (ca. 75 g)  mehlig kochende Kartoffel oder 1-2 TL Soßenbinder 
  • 300 tiefgefrorene Erbsen 
  • 2 EL  Butter 
  • 750 ml  Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1/2   Topf Koriander 
  • 1 TL  Zitronensaft 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 Prise  Zucker 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und würfeln. Kartoffel schälen, waschen und in Würfel schneiden. Butter in einem Topf schmelzen, Zwiebel und Kartoffel darin andünsten. 1/4 der Erbsen beiseitelegen. Übrige Erbsen in den Topf geben, kurz mit andünsten.
2.
Mit Brühe ablöschen, aufkochen und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln. Inzwischen Koriander waschen, trocken tupfen, Blättchen abzupfen und grob hacken. Etwas Koriander zum Bestreuen beiseitelegen. Übrigen Koriander 1-2 Minuten vor Ende der Garzeit mit in die Suppe geben.
3.
Suppe mit dem Schneidstab sehr fein pürieren, übrige Erbsen in die Suppe geben und aufkochen. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Suppe in Schalen anrichten und mit übrigem Koriander bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 120 kcal
  • 500 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 4g Fett
  • 14g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved