Erbsensuppe mit Wiener Würstchen

Aus LECKER 3/2010
3
(3) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3   Zwiebeln  
  • 1 (ca. 750 g)  großes Bund Suppengrün  
  • 1 kg   Schinkenknochen (evtl. beim Fleischer  
  •     vorbestellen)  
  • 400 g   geräucherter durchwachsener Speck (Stück) 
  • 500 g   getrocknete grüne Erbsen (ungeschält) 
  • 10   schwarze Pfefferkörner  
  • 3   Lorbeerblätter  
  • 500 g   Kartoffeln  
  • 1 Bund   krause Petersilie  
  • 8–10   Wiener Würstchen  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  •     einige Spritzer Würze (z. B. von Maggi®) 

Zubereitung

225 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln schälen und würfeln. Suppengrün putzen bzw. schälen und waschen. Porree in dünne Ringe schneiden. Petersilienwurzel, Möhren und Sellerie fein würfeln.
2.
Schinkenknochen abspülen. Mit Speck, Zwiebeln, Suppengrün, Erbsen, Pfefferkörnern und Lorbeer in einen großen Topf geben. 3 l Wasser zugießen, aufkochen und zugedeckt ca. 3 Stunden köcheln, bis die Erbsen leicht zerkocht sind.
3.
Dabei öfter umrühren. Falls die Suppe zu dicklich wird, noch 1–2 Tassen Wasser nachgießen.
4.
Kartoffeln schälen, waschen und klein würfeln. Ca. 40 Minuten vor Garzeitende zur Suppe geben. Petersilie waschen, trocken schütteln, hacken.
5.
Speck aus der Suppe heben. Schwarte vom Speck abschneiden und evtl. Knorpel herausschneiden. Speck würfeln und wieder in die Suppe geben.
6.
Würstchen in der Suppe 3–4 Mi­nuten erhitzen, aber nicht mehr kochen, damit sie nicht platzen. Suppe mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Würze (z. B. von Maggi®) abschmecken. Mit Petersilie bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 19 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved