Erdbeer-Charlotte

0
(0) 0 Sterne von 5
Erdbeer-Charlotte Rezept

Zutaten

  • 10 Blatt  weiße Gelatine 
  • 175 ml  roten Johannisbeersaft ©gibt es nicht mehr im Handel 
  •     !!© 
  • 125 Zucker 
  • 600 Erdbeeren 
  • 250 Schlagsahne 
  • 500 Speisequark (20 % F. i. Tr.) 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 10-12 (ca. 90 g)  Kekse "Nürnberger Butterzeug" 
  •     Erdbeeren, Sahne und Zitronenmelisse 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Johannisbeersaft und 1 Esslöffel Zucker erwärmen. 2 Blatt Gelatine ausdrücken und im Saft auflösen. Ca. 1/3 des Saftes als dünnen Spiegel auf den Boden einer Schüssel (ca. 2 Liter Inhalt/ ca. 20 cm Ø) gießen und 20-30 Minuten kühl stellen.
2.
Inzwischen Erdbeeren waschen, abtropfen lassen und putzen. 5 Erdbeeren (ca. 75 g) in Scheiben schneiden, 225 g würfeln und restliche Erdbeeren pürieren. Erdbeerscheiben blütenförmig auf den Saftspiegel legen und mit restlichem Saft bedecken.
3.
Nochmals ca. 30 Minuten kühl stellen. Sahne steif schlagen. Quark, restlichen Zucker, Vanillin-Zucker und Zitronenschale verrühren. Restliche Gelatine ausdrücken, auflösen und mit dem Erdbeerpüree verrühren.
4.
Püree unter die Quarkmasse rühren und zum Schluss Erdbeerwürfel und Sahne unterheben. Kekse an den Formrand legen, die Quarkmasse einfüllen und glatt streichen. Charlotte einige Stunden, am besten über Nacht, kühl stellen.
5.
Zum Stürzen Schüssel kurz in heißes Wasser tauchen und auf einen großen Teller stürzen. Nach Belieben mit Sahnetuffs, Erdbeeren und Zitronenmelisseblättchen verzieren. Ergibt ca. 12 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 210 kcal
  • 880 kJ
  • 8g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 21g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved