Erdbeer-Fürst-Pückler-Kuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Erdbeer-Fürst-Pückler-Kuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 250 Zartbitter-Schokolade 
  • 200 Butterwaffeln 
  • 12 Blatt  Gelatine 
  • 300 Erdbeeren 
  • 2 EL  +100 g Zucker 
  • 800 Magerquark 
  • 4 EL  Zitronensaft 
  •     Mark von 1 Vanilleschote 
  • 200 Schlagsahne 
  •     in Schokolade getauchte Erdbeeren und Waffeln 
  •     Öl 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Schokolade grob hacken und auf einem heißen Wasserbad schmelzen. 50 g Waffeln fein mahlen, übrige Waffeln grob zerkleinern. Waffeln mit Schokolade vermischen. Boden einer Springform (24 cm Ø) mit Öl bepinseln. Schokoladenmasse auf dem Boden verteilen, fest andrücken und 30 Minuten kalt stellen. Für die Creme je 6 Blatt Gelatine getrennt einweichen. Erdbeeren waschen, putzen, halbieren, 2 Esslöffel Zucker zufügen und pürieren. Quark, 100 g Zucker, Zitronensaft und Vanillemark verrühren, bis sich der Zucker gelöst hat. 1/3 der Creme und pürierte Erdbeeren verrühren. Gelatine ausdrücken und getrennt lauwarm auflösen. Mit je 2 Esslöffel der Cremesorten verrühren und unter die jeweilige Creme rühren. Cremes kalt stellen, bis sie fest zu werden beginnen. Sahne steif schlagen. Je eine Hälfte unter jede Creme ziehen. Waffelboden zuerst mit der weißen, dann mit der roten Creme bestreichen. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Torte am besten mit einem heißen Messer in Stücke schneiden. Mit in Schokolade getauchten Erdbeeren und Waffelhälften verzieren. Dazu schmecken frische Erdbeeren
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved