Erdbeer-Joghurt-Torte mit Knusperboden

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 2   Beutel (à 100 g) Kuchenglasur "Zitrone"  
  • 100 g   + ca. 5 EL Cornflakes  
  • 8 Blatt   weiße Gelatine  
  • 500 g   Erdbeeren  
  • 500 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 80 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 250 g   Schlagsahne  
  •     Backpapier  
  • 1   großer Plastikbeutel  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Springform (26 cm Ø) am Boden mit Backpapier auslegen. Glasur-Beutel ca. 10 Minuten in heißes Wasser stellen. 100 g Cornflakes in einen Plastikbeutel füllen, Beutel verschließen. Cornflakes mit einer Teigrolle grob zerbröseln. Unter die Glasur rühren. Als Tortenboden in die Form füllen, gut andrücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 300 g Erdbeeren waschen, putzen, klein schneiden. Joghurt, Zucker und Vanillin-Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen. 2-3 EL Joghurtcreme einrühren, dann unter die übrige Creme rühren. Ca. 5 Minuten kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt
3.
Sahne steif schlagen. Erst Sahne, dann Erdbeerstücke unter die Creme heben. Auf den Tortenboden streichen. Mind. 4 Stunden kalt stellen
4.
Torte aus der Form lösen. 200 g Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Auf der Torte verteilen. Mit ca. 5 EL Cornflakes verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved