Erdbeer-Käsekuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Haferkekse  
  • 125 g   Butter  
  • 4 Blatt   Gelatine  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 500 g   Doppelrahm-Frischkäse  
  • 500 g   Magerquark  
  • 200 g   + 4 EL Zucker  
  • 2 EL   Holunderblütensirup  
  • 3 EL   frisch gepresster Zitronensaft  
  • 500 g   Erdbeeren  
  •     Öl für die Form 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Kekse im Universalzerkleinerer fein zerbröseln. Butter schmelzen, Keksbrösel unterrühren. In die leicht eingeölte quadratische Springform (24 x 24 cm) geben und als Boden leicht andrücken. Form ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen und kalt stellen. Frischkäse, Quark, 200 g Zucker, Holunderblütensirup und Zitronensaft verrühren. Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen.
3.
2 EL Creme unterrühren, dann die Gelatinemischung in die übrige Creme rühren. Sahne unterheben.
4.
Creme in die Form geben, glatt streichen und die Torte mindestens 4 Stunden (besser über Nacht) kalt stellen.
5.
Erdbeeren waschen, putzen und je nach Größe kleiner schneiden. Mit 4 EL Zucker bestreuen und ca. 1 Stunde kalt stellen. 1/4 der Erdbeeren mit dem Pürierstab fein pürieren. Kuchen aus der Form lösen, Erdbeeren und Fruchtpüree auf dem Kuchen verteilen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved