Erdbeer-Mascarpone-Terrine

0
(0) 0 Sterne von 5
Erdbeer-Mascarpone-Terrine Rezept

Zutaten

  • 350 Erdbeeren 
  • 8 Blatt  weiße Gelatine 
  • 1/4 roter Johannisbeer-Nektar 
  • 5 EL  Zucker 
  • 500 Mascarpone (italienischer Weichkäse) 
  • 250 Magerquark 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 2 EL  Bourbon-Vanillezucker 
  • 2 EL  Wilderdbeer-Likör 
  •     Zitronenscheiben und -melisse 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Erdbeeren waschen, putzen und trocken tupfen. Ca. 100 g beiseite legen. Restliche Erdbeeren halbieren bzw. vierteln. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Johannisbeer-Nektar und 2 Esslöffel Zucker erhitzen. 4 Blatt Gelatine ausdrücken und in dem heißen Nektar unter Rühren auflösen. Etwas erkalten lassen. Eine Hälfte der Erdbeerstückchen in eine beschichtete Kastenform (20 cm lang) geben. Eine Hälfte des Nektars angießen und im Kühlschrank festwerden lassen. In der Zwischenzeit Mascarpone, Quark, Zitronensaft, Vanillezucker und 2 Esslöffel Zucker verrühren. Restliche Gelatine tropfnaß in einen Topf geben und bei schwacher Hitze auflösen. Unter die Mascarponecreme rühren. Creme auf das Erdbeergelee geben. Restliche Erdbeerstückchen darauf verteilen. Mit der restlichen Nektar-Gelatinemischung begießen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank festwerden lassen. Übrige Erdbeeren pürieren, Likör und restlichen Zucker unterrühren. Terrine in Scheiben aufschneiden, Soße dazureichen. Mit Zitronenscheiben und -melisse verzieren. Ergibt ca. 10 Scheiben
2.
Platte: ASA
3.
Schälchen: Pillivuyt
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved