Erdbeer-Mascarpone-Torte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 2 EL   lösliches Espressopulver  
  • 125 g   Butter oder Margarine  
  • 150 g   Zucker  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 150 g   Mehl  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 2 EL   Kakao  
  • 4 EL   Amaretto  
  • 3 Blatt   weiße Gelatine  
  • 500 g   Erdbeeren  
  • 250 g   Mascarpone  
  • 500 g   Magerquark  
  •     Saft und abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  • 20 g   Baiser und Erdbeeren zum Verzieren 
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Espressopulver und 1 Esslöffel heißes Wasser glatt rühren und abkühlen lassen. Für den Boden Fett und 75 g Zucker cremig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Backpulver und 1 Esslöffel Kakao mischen. Mit dem angerührten Espressopulver und Likör unter die Fett-Eimasse rühren. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Ø) füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. In der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren waschen, putzen und trocken tupfen. 100 g mit einem Schneidstab pürieren. Restliche Erdbeeren in Scheiben schneiden. Mascarpone und Quark glatt rühren. Restlichen Zucker, Zitronensaft und -schale zufügen. Gelatine bei schwacher Hitze auflösen und unter die Creme rühren, Erdbeerpüree ungleichmäßig unterziehen. Erdbeerscheiben rundherum an den Springformrand setzen. Restliche Erdbeeren auf dem Teigboden verteilen. Mascarpone-Creme darauf verteilen und glatt streichen. Im Kühlschrank ca. 3 Stunden festwerden lassen. vorsichtig den Formrand lösen. Baiser zerbröseln. Torte mit Baiser, restlichem Kakao und Erdbeeren verzieren. Ergibt ca. 12 Stücke
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved