Erdbeer-Muffins

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 250 g   mehlig kochende Kartoffeln  
  • 12   große Erdbeeren  
  • 100 g   Butter oder Margarine  
  • 150 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 200 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 6 EL   Milch  
  • 12   Papierförmchen  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Zitronenmelisse zum Verzieren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und bedeckt mit Wasser aufkochen. Kartoffeln 25 Minuten garen, abgießen und pellen. Kartoffeln noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken und abkühlen lassen. Erdbeeren waschen, putzen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
2.
Fett, Zucker, Vanillin-Zucker und Zitronenschale cremig rühren. Kartoffelmasse unterheben. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unter die Kartoffelmasse rühren. Milch zugeben und unterrühren.
3.
Muffinsform (12 Mulden) mit Papierförmchen auslegen. Teig in die Förmchen verteilen. Je 1 Erdbeere in die Mitte des Teigs drücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200° C/ Gas: Stufe 3) 25-30 Minuten backen.
4.
Muffins herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Muffins mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Vanillesoße.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 220 kcal
  • 920 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved