Erdbeer-Rhabarber-Grütze mit Vanille-Sahnesoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Rhabarber  
  • 500 g   Erdbeeren  
  • 350 ml   roter Johannisbeer Fruchtnektar (oder Sauerkirsch Fruchtnektar) 
  • 150 g   Zucker  
  •     dünn abgeschälte Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 1/2 l   Milch  
  • 1 Päckchen   Dessert-Soße "Vanille-Geschmack"  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Zitronenspirale, Melisse und Erdbeere zum Verzieren 
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Rhabarber putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Erdbeeren waschen, gut abtropfen lassen putzen und halbieren. 300 g Erdbeeren, Rhabarber, Johannisbeersaft, 125 g Zucker und Zitronenschale in einem Topf aufkochen.
2.
Früchte ca. 1 Minute kochen lassen. Puddingpulver und ca. 5 Esslöffel kaltes Wasser glatt rühren und in die Fruchtmasse rühren. Nochmals ca. 1 Minute kochen lassen. Zitronenschale entfernen und die restlichen Erdbeeren unter die Grütze heben.
3.
In eine Glasschüssel geben und auskühlen lassen. Für die Soße von der Milch ca. 3 Esslöffel abnehmen und mit dem Soßenpulver und restlichem Zucker verrühren. Übrige Milch aufkochen, vom Herd nehmen und das Soßenpulver einrühren.
4.
Nochmals kurz aufkochen. Soße mit Frischhältefolie bedecken und auskühlen lassen. Sahne halbsteif schlagen. Ausgekühlte Soße gut durchrühren und die Sahne unterziehen. In einer Sauciûre anrichten. Grütze nach Belieben mit einer Zitronenspirale, Melisseblättchen und einer halbierten Erdbeere verzieren.
5.
Mit der Soße servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 73 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved