Erdbeer-Rhabarber-Rolle

3.5
(4) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Scheiben
  • 5   Eier (Gr. M)  
  • 120 g   + 2 EL + 30 g Zucker  
  • 75 g   Mehl  
  • 75 g   Speisestärke  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 150 g   Rhabarber  
  • 250 g   Erdbeeren  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 2 Päckchen   Sahnefestiger  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 250 g   Magerquark  
  • ca. 1 EL   Puderzucker  
  •     Schlagsahne, Erdbeeren  
  •     und Rhabarber zum Verzieren, Backpapier 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Ein Backblech (ca. 35 x 40 cm) mit Backpapier auslegen. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei 120 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb nacheinander darunter schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, darauf sieben und unterheben
2.
Biskuit auf das Backblech streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) ca. 12 Minuten backen
3.
Auf ein mit 2 EL Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen. Backpapier sofort abziehen. Biskuit samt Geschirrtuch aufrollen und auskühlen lassen
4.
Rhabarber putzen, waschen und klein schneiden. In 3-4 EL Wasser und 30 g Zucker zugedeckt ca. 6 Minuten dünsten und auskühlen lassen. Erdbeeren waschen und putzen
5.
Je 1/3 Erdbeeren und Rhabarber zusammen pürieren. Rest Erdbeeren würfeln
6.
Sahne steif schlagen, dabei Sahnefestiger und Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Erdbeer-Rhabarber-Püree und Rest Rhabarber unter den Quark rühren. Erst die Sahne und dann die Erdbeer-Würfel unter den Quark heben
7.
Biskuit entrollen. Quark-Sahne darauf streichen und aufrollen. Ca. 2 Stunden kalt stellen. Mit Puderzucker bestäuben und evtl. verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved