Erdbeer-Törtchen

5
(3) 5 Sterne von 5
Erdbeer-Törtchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   Eier 
  • 1 Prise  Salz 
  • 90 Zucker 
  • 90 Mehl 
  •     ½ Pck. Backpulver 
  • 20 zerlassene Butter 
  • 125 QimiQ Sahne Basis 
  • 50 Erdbeer-Joghurt 
  • 30 Puderzucker 
  • 1 EL  Zitronensaft 
  • 100 Sahne, geschlagen 
  • 2 EL  Erdbeermarmelade 
  • 200 frische Erdbeeren 

Zubereitung

40 Minuten
1.
Für den Biskuitteig Eier mit Salz und Zucker schaumig aufschlagen, Mehl Backpulver vermischen, dazu sieben und vorsichtig unterheben. Und zuletzt die zerlassene (auf keinen Fall heiße) Butter untermengen.
2.
Den Teig in eine befettete runde Springform (26 cm Durchmesser) oder eine Eckige Springform (mit ca. 20x24 cm) füllen und bei 190°C ca. 15-20 Minuten backen. Den Tortenboden auskühlen lassen.
3.
Nach dem auskühlen mit kleinen Tortenringen (8 cm Durchmesser) 6 kleine Tortenböden ausstechen und diese jeweils als Boden in die Tortenringe legen. Die Oberfläche der Tortenböden mit aufgewärmter Erdbeermarmelade bestreichen.
4.
Für die Creme QimiQ glatt rühren. Erdbeerjoghurt, Zitronensaft und Zucker dazu geben und gut verrühren. Zum Schluss die geschlagene Sahne unterheben. Die Creme in die Tortenringe füllen.
5.
Erdbeeren abbrausen und mit Küchenpapier trockentupfen. 6 ganze Erdbeeren beiseitelegen, die restliche Erdbeeren vierteln. Ganze Erdbeeren in der Mitte, geschnittene rundherum auf jedem Törtchen dekorativ anrichten.
6.
Die Törtchen für mindestens 2 Stunden kalt stellen.
7.
Die Tortenringe mit Hilfe eines Spitzen Messers entfernen und die Törtchen kurz vorm Servieren mit Puderzucker oder Schokostreuseln bestreuen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved