Erdbeergrütze mit Schneeklößchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     Für die Grütze  
  • 500 g   Erdbeeren  
  • 1/2 l   Johannisbeersaft  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 2 EL   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1   kleine Zimtstange  
  • 2 EL   Speisestärke  
  • 2 EL   Cassis (schwarzer Johannisbeer-Likör) 
  • 1   Eiweiß  
  • 2 EL   Zucker  
  •     einige Tropfen Zitronensaft  
  • 1 EL   gehackte Pistazien  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Erdbeeren waschen und putzen. 2 Erdbeeren zum Verzieren beiseite legen. Restliche Erdbeeren vierteln. Zitrone waschen, dünn abschälen. Mit 350 ml Johannisbeersaft, Zucker und Vanillin-Zucker und der Zimtstange in einem kleinen Topf aufkochen.
2.
Speisestärke in restlichem Saft anrühren und die kochende Flüssigkeit damit binden. Unter Rühren kurz aufkochen. Zitronenschale und Zimtstange entfernen. Erdbeeren in die Grütze geben und noch kurz aufkochen.
3.
Mit Cassis abschmecken. Fruchtgrütze in Glasschälchen füllen und erkalten lassen. In der Zwischenzeit für die Schneeklößchen das Eiweiß sehr steif schlagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen und den Zitronensaft zufügen.
4.
Einen Topf mit 1/4 Liter Wasser erhitzen (das Wasser soll nicht kochen). Mit 2 Teelöffeln kleine Klößchen abstechen und auf das heiße Wasser setzen. Zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen. Schneeklößchen auf die erkaltete Grütze setzen.
5.
Mit fein gehackten Pistazien überstreuen und mit je 1/2 Erdbeere garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 250 kcal
  • 1050 kJ

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved