Erdbeerkuchen vom Blech - das klassische Rezept mit Pudding

Erdbeerkuchen vom Blech ist der Klassiker schlechthin. Sobald es die ersten heimischen Erbeeren im Supermarkt gibt, kann das Backen losgehen. Wir erklären dir Schritt für Schritt, wie der Blechkuchen mit Pudding gelingt.

Inhalt
  1. Zutaten für ein Blech (ca. 24 Stücke)
  2. So einfach machst du Erdbeerkuchen vom Blech mit Pudding
  3. Erdbeerkuchen vom Blech mit Frischkäse, Quark oder Mascarpone

Nur echt mit einer dicken Schicht Vanillepudding und rotem Tortenguss - Erdbeerkuchen vom Blech schmeckt uns schon seit der Kindheit. Früher haben Oma oder Mama den gebacken, heute übernehmen wir das einfach selber und beglücken die ganze Familie. Mit unserem Rezept gelingt dir der Blechkuchen mit Erdbeeren ganz einfach!

 

Zutaten für ein Blech (ca. 24 Stücke)

Für den Boden:

Für den Belag:

  • ca. 2 kg Erdbeeren
  • 1 Liter Milch
  • 250 g Schlagsahne
  • 3 Päckchen Vanille-Puddingpulver (für je 1/2 l Flüssigkeit; zum Kochen)
  • 3 Päckchen roter Tortenguss (für je 1/4 l Flüssigkeit)

*Affiliate-Link

 

So einfach machst du Erdbeerkuchen vom Blech mit Pudding

Dank einfachem Rührteig ist der Kuchenboden schnell zubereitet und auf das Blech verteilt. Während der Boden dann im Ofen schön braun wird, kannst du schon mal die Erdbeeren putzen und entspannt eine Tasse Kaffee genießen.

Schritt 1:

Für den Boden Fettpfanne fetten und gleichmäßig mit Mehl ausstreuen. Butter, 150 g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Speisestärke und 1/2 Päckchen Backpulver mischen und darübersieben. Kurz unterrühren. 

Teig gleichmäßig auf die Fettpfanne streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten backen. Boden anschließend auskühlen lassen.

Schritt 2:

Für den Belag Erdbeeren waschen, abtropfen lassen und putzen. Große Erdbeeren halbieren oder vierteln. Milch in einem Topf aufkochen. Sahne, Puddingpulver und 125 g Zucker verrühren. In die kochende Milch rühren, wieder aufkochen und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln.

Schritt 3:

Erdbeeren auf dem Vanillepudding festdrücken
Die Erdbeeren der Reihe nach in dieVanillepudding-Schicht drücken, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Vanillepudding sofort gleichmäßig auf den ausgekühlten Boden streichen. Dann Erdbeeren mit der Spitze nach oben dicht an dicht leicht in den Pudding drücken. Den Pudding auf dem Kuchen 10–15 Minuten abkühlen lassen, bis er fest ist. 

Schritt 4:

Erdbeerkuchen vom Blech: Tortenguss auf Erdbeeren verteilen
Den noch heißen Tortenguss auf den Erdbeeren verteilen, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Tortengusspulver in eine Schüssel geben, Wasser unter Rühren zugießen und glattrühren. Anschließend den heißen Guss sofort mit einem großen Löffel oder einer Kelle über die Erdbeeren verteilen und fest werden lassen. Fertigen Erdbeerkuchen vom Blech in Stücke schneiden und mit einem Klecks Schlagsahne servieren.

 

Erdbeerkuchen vom Blech mit Frischkäse, Quark oder Mascarpone

Unser Rezept für Erdbeerkuchen vom Blech kannst du natürlich ganz individuell abwandeln. Als Alternative zu Vanillepudding kannst du zum Beispiel eine Creme aus MascarponeQuark oder Frischkäse verwenden.

Dafür verrührst du ca. 700 g Macarpone, Magerquark oder Frischkäse (oder eine Mischung aus diesen) mit 50 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 200 g pürierten Erdbeeren zu einer frischen Creme. Für ein feineres Vanillearoma kannst du auch das Mark einer Vanilleschote einrühren. Die Creme verteilst du dann auf dem ausgekühlten Kuchenboden und garnierst den Kuchen zum Schluss mit ein paar frischen Erdbeeren. Ganz einfach, ganz schnell, ganz lecker!

Rezepte

Mehr zum Thema Erdbeeren

Kategorie & Tags
LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?
LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Frühling
Im Sommer
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved