Erdnuss-Cookies

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 150 g   Butter/Margarine  
  • 150 g   Erdnusskerne (o. Salz) 
  • 150 g   Zucker (z. B. brauner) 
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz, 2 Eier (Gr. M) 
  • 100 ml   Milch, 300 g Mehl  
  • 1 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 175 g   Puderzucker  
  • 2-3 EL   Zitronensaft  
  • 30   blaue Zuckerperlen  
  • 150 g   Nuss-Nugat-Creme  
  • 150 g   Erdnuss-Creme  
  •     Backpapier, 1 Gefrierbeutel 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Fett schmelzen, abkühlen lassen. Nüsse grob hacken. Zucker, Vanillin-Zucker, Salz und Fett verrühren. Eier und Milch verquirlen, zum Zucker-Fett-Gemisch geben. Alles cremig rühren. Mehl und Backpulver mischen, unterrühren. Die Nüsse unterheben
2.
2-3 Bleche mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig (jeweils 1 geh. TL) ca. 30 Häufchen darauf verteilen und etwas flach drücken. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 15 Minuten backen. Auskühlen lassen
3.
Puderzucker und Zitronensaft verrühren. In den Gefrierbeutel geben und eine Ecke abschneiden. Auf 15 Kekse Gespenster zeichnen. Zuckerperlen als Augen darauf setzen. 2 TL Nugat-Creme erwärmen, damit Münder aufmalen. Alles gut trocknen lassen
4.
Auf die übrigen Kekse je 1 TL Erdnuss- und Nugat-Creme streichen. Je 1 Gespenster-Keks darauf setzen. Ca. 20 Minuten kühl stellen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved