Erdnuss-Curry-Kruste (Dreierlei Würzpanaden für Hähnchenkeulen)

0
(0) 0 Sterne von 5
Erdnuss-Curry-Kruste (Dreierlei Würzpanaden für Hähnchenkeulen) Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 100 ungesalzene Erdnüsse 
  • 2 EL  Currypulver 
  • 8   Hähnchenunterkeulen (à ca. 100 g) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Mehl 
  • 1   Ei 
  •     Fett 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Erdnüsse grob hacken und mit Curry mischen. Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zuerst in Mehl, dann in verquirltem Ei wenden. Im Erdnuss-Curry wenden und fest andrücken.
2.
Auf ein gefettetes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 25-30 Minuten braten. (Variation: Anstelle der Erdnüsse können auch andere Nüsse verwendet werden).
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 46 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 3 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved