Erdnuss-Johannisbeer-Tarte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 100 g   Butter  
  • 2 EL   Erdnusscreme  
  • 150 g   knusprige Flakes aus Mais  
  • 2 Blatt   Gelatine  
  • 400 g   Doppelrahm-Frischkäse  
  •     Saft von 1/2 Zitrone 
  • 50 g   Zucker  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 3 EL   Johannisbeer-Gelee  
  • 150 g   Johannisbeeren  
  •     Fett für die Form 
  • 1   großer Gefrierbeutel  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Butter mit Erdnusscreme unter Rühren leicht erwärmen. Flakes in einen Gefrierbeutel geben und leicht andrücken, so dass kleinere und größere Stücke vorhanden sind. Buttermischung und Flakes miteinander vermengen und als Boden mit Rand in eine gefettete Tarteform (ca. 11 x 35 cm) drücken, ca. 1 Stunde kalt stellen.
2.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Frischkäse, Zitronensaft und Zucker verrühren. Gelatine gut ausdrücken, vorsichtig auflösen. Etwas von der Creme unter die Gelatine rühren, dann alles unter die Creme rühren.
3.
Kalt stellen. Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Creme heben. Creme auf den Flakesboden streichen.
4.
Johannisbeer-Gelee erwärmen. Johannisbeeren putzen, waschen und von den Rispen streifen. Mit dem Gelee vermengen. Kompott auf die Frischkäsemasse geben und mit einer Gabel verswirlen. Mindestens 4 Stunden kalt stellen.
5.
Tarte vorsichtig aus der Form lösen und in Stücke schneiden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 290 kcal
  • 1210 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved