Espresso-Brownie-Kuchen mit Kirschen

1
(1) 1 Stern von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1 Glas   (720 ml) Kirschen  
  • 200 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 150 g   weiche Butter  
  • 5 EL   kalter Espresso  
  • 5 EL   Milch  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 150 g   Zucker  
  • 350 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 50 g   weiße Schokolade  
  • 1 TL   Sonnenblumenöl  
  •     schokolierte Espresso-Bohnen zum Verzieren 
  •     Fett und Mehl für die Form 
  •     Alufolie  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kirschen in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Schokolade in Stücke brechen, mit Butter in einem Topf vorsichtig schmelzen. Espresso und Milch verrühren. Eier und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Mehl und Backpulver mischen. Fett-Schokoladen-Mischung unter die Eiercreme rühren. Mehl- und Milchmischung abwechselnd unterrühren. Kirschen vorsichtig unterheben. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Kastenform (ca. 2 Liter Inhalt, ca. 30 cm lang) geben und glatt streichen
2.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 60 Minuten backen, zum Schluss evtl. mit Folie bedecken. Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter ca. 30 Minuten ruhen lassen, dann aus der Form stürzen und auskühlen lassen
3.
Weiße Schokolade und Öl über einem warmen Wasserbad schmelzen, mit einem Löffel die Schokolade in Streifen über den Kuchen ziehen. Mit schokolierten Espresso-Bohnen verzieren
4.
Wartezeit ca. 1 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved