Espresso-Käsekuchen

4
(2) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 40 g   Butter oder Margarine  
  • 300 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 240 g   Zucker  
  • 6 EL   Espresso oder starker Kaffee  
  • 500 g   Magerquark  
  • 400 g   Doppelrahm-Frischkäse  
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Moccabohnen zum Verzieren 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Fett schmelzen und abkühlen lassen. 250 g Haselnüsse, 40 g Zucker, 2 Esslöffel Espresso und flüssiges Fett verkneten. Springform (26 cm Ø) fetten. Haselnuss-Masse auf dem Boden verteilen und fest andrücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen. Quark und Frischkäse mit den Schneebesen des Handrührgerätes glatt rühren. Rest Zucker, Puddingpulver, Eier und Rest Espresso dazugeben und gut unterrühren. Masse auf den Haselnuss-Boden streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 1 Stunde backen. Kuchen herausnehmen, vom Rand lösen. Restliche Haselnüsse auf den Kuchen streuen. Kuchen in der Form auskühlen lassen. Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Sahne in Tuffs auf den Kuchen spritzen und mit Moccabohnen verzieren
2.
Wartezeit ca. 1 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 350 kcal
  • 1460 kJ
  • 11 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved