Exotische Donauwelle

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1 Dose(n)   (850 ml) Ananasringe  
  • 300 g   Butter  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 300 g   + 2 EL Zucker  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 375 g   Mehl  
  • 25 g   Kakaopulver  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 75 g   Kokosraspel  
  • 400 g   Schlagsahne  
  • 400 g   Schmand  
  • 4   Kiwis (à ca. 125 g) 
  • 300 g   Ananas-Konfitüre  
  •     Fett für die Fettpfanne 
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Ananas abtropfen lassen und in Stücke schneiden. Butter, Vanillin-Zucker und 250 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren. Teig auf die gefettete Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm) streichen. Hälfte Ananasstücke auf dem Kuchen verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 25–30 Minuten backen. Kuchen aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen
2.
Kokos in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden rösten. Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Schmand, Kokos, bis auf 2 EL zum Bestreuen, und 50 g Zucker verrühren. Sahne unterheben. Creme auf dem ausgekühlten Kuchen verteilen und verstreichen. Kuchen mindestens 2 Stunden kalt stellen
3.
Kiwis schälen, in Scheiben schneiden und in mit 2 EL Zucker gesüßtem kochenden Wasser ca. 1/2 Minute blanchieren. Kiwischeiben herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Kuchen mit Ananas und Kiwischeiben belegen. Konfitüre erhitzen, durch ein Sieb streichen und Frucht damit dünn einstreichen. Mit Kokosraspel bestreuen
4.
Wartezeit ca. 3 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved