Exotische Reiscreme-Schnitten mit Erdbeeren (Konditoren Weltmeister Bernd Siefert)

Exotische Reiscreme-Schnitten mit Erdbeeren (Konditoren Weltmeister Bernd Siefert) Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 8   Eier (Größe M) 
  • 420 Zucker 
  • 140 Mehl 
  • 30 Speisestärke 
  • 40 fein geriebene Pistazienkerne 
  • 7 Blatt  Gelatine 
  • 1   Mango 
  • 700 ml  Milch 
  • 1   Vanilleschote 
  • 100 Milchreis 
  • 175 ml  Maracujasaft (100 % Saft) 
  • 1 kg  Erdbeeren 
  • 200 Schlagsahne 
  • 3   Eiweiß (Größe M) 
  •     Backpapier 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Eier trennen. Eigelbe und 120 g Zucker schaumig schlagen. Eiweiß steif schlagen, dabei 50 g Zucker einrieseln lassen. Mehl und Stärke sieben und mit den Pistazien mischen. Im Wechsel mit dem Eischnee mit einem Teigschaber unter die Eigelbmasse heben. Backblech mit Backpapier auslegen und einen verstellbaren Backrahmen (ca. 24 x 26 cm) daraufsetzen. Hälfte der Biskuitmasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und streifenförmig in den Backrahmen spritzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 15 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Aus der restlichen Biskuitmasse auf die gleiche Weise einen zweiten Boden backen, ebenfalls auskühlen lassen. Für die Reismasse Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden und fein pürieren. Milch mit der Vanilleschote aufkochen. Milchreis und 100 g Zucker einstreuen und unter Rühren ca. 30 Minuten köcheln, bis ein dicker Milchreis entstanden ist. Mangopüree und Maracujasaft unterrühren. Gelatine ausdrücken und unter Rühren im Milchreis auflösen. Milchreis in eine Schüssel umfüllen und kalt stellen. Erdbeeren waschen und putzen. Einen Biskuitboden mit dem Backrahmen umstellen. Erdbeeren dicht an dicht mit der Spitze nach oben auf den Biskuit stellen. Sobald die Reiscreme zu gelieren beginnt, Sahne steif schlagen und unterziehen. Reiscreme auf die Erdbeeren geben und gleichmäßig verteilen. Zweiten Boden darauflegen und etwas andrücken. Kuchen ca. 3 Stunden kalt stellen, bis die Reismasse fest ist. Kuchen aus dem Backrahmen lösen. Eiweiß steif schlagen, 150 g Zucker dabei nach und nach einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis er sich gelöst hat und die Masse glänzt. Baisermasse in eine Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und in Streifen auf den Kuchen spritzen. Dabei den Kuchen vor jedem Streifen um 90 ° drehen, so dass die Streifen ein Gittermuster ergeben. Baiser mit einem Bunsenbrenner bräunen. Kuchen in Stücke schneiden und servieren
2.
Tipp: Wer keinen Bunsenbrenner hat, kann das Baiser auch unter dem vorgeheizten Backofengrill bräunen
3.
3 Stunden Wartezeit

Ernährungsinfo

24 Stück ca. :
  • 220 kcal
  • 920 kJ
  • 7g Eiweiß
  • 7g Fett
  • 31g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved