Farfalle mit gebratenem Lachs und Zitronen-Rahmspinat

4.2
(15) 4.2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1 TL   + 1 EL Öl  
  • 300 g   TK-Blattspinat  
  • 400 g   Nudeln (z. B. Farfalle) 
  • 1   Bio-Zitrone  
  • 200 g   Crème fraîche  
  • 400 g   Lachsfilet (ohne Haut) 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
3–4 l Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. 1 TL Öl im Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Gefrorenen Spinat und 150 ml Wasser zugeben und zugedeckt 12–14 Minuten garen
2.
Inzwischen die Nudeln im kochenden Wasser nach Packungs­anweisung garen. Zitro­ne waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Zitrone auspressen. Crème fraîche, Zitronensaft und -schale unter den Spinat rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Warm halten
3.
Lachs waschen, trocken tupfen, in Würfel schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Lachs darin rundherum ca. 3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen
4.
Nudeln, bis auf ca. 100 ml Nudelwasser, abgießen und Spinat­creme und Lachs zugeben. Alles mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 770 kcal
  • 3230 kJ
  • 35 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 75 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved