Farmer Pizza

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 2   Gläser (à 212 ml; Abtr.-Gew.: 110 g) Maiskölbchen  
  • 3 Bund   Lauchzwiebeln (à ca. 125 g) 
  • 7 EL   Öl  
  • 250 g   Magerquark  
  • 9   Eier (Größe M) 
  • 8-10 EL   Milch  
  • 1 TL   Salz  
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 1 Packung (500 g)  gewürzter Pizzabelag aus Tomaten  
  • 200 g   Emmentaler-Käse  
  •     Mehl zum Ausrollen 
  •     Fett für das Blech 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Maiskölbchen abtropfen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Stücke und Ringe schneiden. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und die Lauchzwiebeln darin ca. 2 Minuten andünsten.
2.
Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Inzwischen Quark, 1 Ei, Milch, restliches Öl und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Mehl und Backpulver mischen und portionsweise erst mit den Schneebesen und dann mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten.
3.
Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche in Größe eines Backblechs (ca. 36x36 cm) ausrollen. Blech fetten und den Teig darauflegen. Am Rand etwas hoch drücken. Tomaten-Pizzabelag auf dem Teig verteilen und mit Maiskölbchen und Lauchzwiebeln belegen.
4.
Käse reiben und über die Pizza streuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 20-25 Minuten backen. Übrige Eier ca. 5 Minuten vor Ende der Backzeit aufschlagen und auf die Pizza geben.
5.
Eier darauf stocken lassen. Ergibt ca. 16 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved