Feigen-Orangen-Stollen im Marzipanmantel

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 250 g   getrocknete Feigen  
  • 250 g   Butter oder Margarine  
  • 250 g   Magerquark  
  • 175 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  •     Schale von 1 unbehandelten Orange 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 125 g   gehackte Mandeln  
  • 150 g   Orangeat  
  • 150 g   Orangenmarmelade  
  • 400 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 250 g   Puderzucker  
  •     Mehl und Puderzucker zum Ausrollen 
  •     Backpapier  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Feigen in Stücke schneiden. Fett in einem Topf schmelzen. Quark, Zucker, Vanillin-Zucker, Salz, Orangenschale, Ei und das zerlassene Fett in eine Schüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren.
2.
Mehl, Backpulver und Mandeln mischen und portionsweise unter die Quarkmasse rühren. Feigen und Orangeat dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes untermengen. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche oval ausrollen (ca. 35 x 25 cm) und durch Übereinanderschlagen der Längsseiten zu einem Stollen formen.
3.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Marmelade in einem Topf unter Rühren erhitzen, durch ein Sieb streichen und den Stollen damit bestreichen.
4.
Marzipan und 225 g Puderzucker verkneten und auf leicht mit Puderzucker bestreuter Arbeitsfläche 2-3 mm dick ausrollen. Den Stollen damit umhüllen. Überstehende Enden abschneiden, nochmals ausrollen und mit Ausstechformen Sterne zum Verzieren ausstechen.
5.
Stollen mit restlichem Puderzucker bestäuben und mit den Marzipansternen verzieren. Ergibt ca. 30 Scheiben.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved