Feine Erbsen-Cremesuppe

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   große Zwiebel (ca. 90 g)  
  • 20 g   Butter oder Margarine  
  • 11/2 l   Klare Gemüsebrühe (Instant) 
  • 300 g   getrocknete grüne Schälerbsen  
  • 600 g   Kasseler-Nacken mit Knochen  
  • 1 TL   getrockneter Majoran  
  • 1   kleines Lorbeerblatt  
  • 375 g   Kartoffeln  
  • 200 g   Möhren  
  • 1   Stange Porree (Lauch; ca. 300 g) 
  • 2 (180 g)  Krakauer Würste  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     frischer Majoran zum Garnieren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und grob würfeln. Fett in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln unter Rühren anschmoren. Mit Brühe ablöschen. Erbsen, Kasseler-Nacken, Majoran und Lorbeer zufügen. Alles aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 1 Stunde kochen. Inzwischen Kartoffeln, Möhren und Porree putzen und waschen. Möhren halbieren, Porree in 3 Stücke schneiden. Kartoffeln und Möhren nach ca. 30 Minuten zum Eintopf geben und mitkochen. Porree 5-10 Minuten später zufügen. Krakauer Würste erst in den letzten 10 Minuten mitgaren. Fleisch, Krakauer, Gemüse und Lorbeerblatt mit einer Schaumkelle aus dem Eintopf heben. Erbsen in der Brühe fein pürieren. Fleisch vom Knochen lösen. Fleisch, Möhren und Kartoffeln würfeln. Krakauer und Porree in Scheiben schneiden. Fleisch, Wurst und Gemüse in die pürierte Suppe geben und alles nochmals kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe in tiefen Tellern anrichten und nach Belieben mit frischem Majoran garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 660 kcal
  • 2770 kJ
  • 53 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved