Feine Wirsing-supppe mit Meerrettich-Frischkäse und Räucherlachs

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 500 g   Wirsingkohl  
  • 2 EL   Butter oder Margarine  
  • 1-2 EL   Mehl  
  • 1 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 200 g   Frischkäse mit Meerrettich  
  • 150 g   geräucherter Lachs in Scheiben  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Meerrettichspäne zum Garnieren 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Wirsing putzen, in feine Streifen schneiden und waschen. Fett in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin andüsten. Wirsing zufügen und kurz mitdünsten. Mit Mehl bestäuben und ca. 2 Minuten anschwitzen.
2.
Mit Brühe ablöschen und aufkochen. Frischkäse einrühren und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten kochen. Inzwischen Lachs in Streifen schneiden. Mit einer Schaumkelle etwas Wirsing herausnehmen und abtropfen lassen.
3.
Restliche Suppe fein pürieren, aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rest Wirsing zufügen und in Tassen anrichten. Mit Lachsstreifen, schwarzem Pfeffer und Meerrettichspänen garniert servieren.
4.
Dazu schmeckt getoastetes Toastbrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved