Festtags-HotDog

Aus LECKER-Sonderheft 4/2020
0
(0) 0 Sterne von 5
Ofen-Kartoffeln „Whoville“ Rezept

Ein Blech voll dampfender Drillinge und Grünzeugs, äh, Grünkohl. Nur kurz gewürzt und im Ofen gebacken. Diese Variante gefällt, vor allem weil’s dazu „Sauercream“ gibt.

Zutaten

Für Personen
  • 800 kleine Kartoffeln (Drillinge) 
  • 2 EL  Olivenöl 
  •     Salz, Pfeffer, Zucker, gemahlener Piment 
  • 400 Grünkohl 
  • 4   Mettenden (Kohlwurst) 
  • 1   grüne Chilischote 
  • 3 Stiele  Majoran 
  • 250 Speisequark 
  • 1/2   Bio-Zitrone 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln gründlich waschen und mit Schale halbieren. Mit Öl, 1⁄2 TL Salz und etwas Pfeffer mischen. Auf ein Blech geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 220 °C/Umluft: 200 °C) ca. 30 Minuten backen.
2.
Inzwischen den Grünkohl waschen, die Blätter etwas kleiner zupfen und in ­kochendem Salzwasser ca. 1 Minute blanchieren. Abgießen, kalt abschrecken und trocken tupfen. Mit 1 TL Zucker, ­etwas Salz und Pfeffer mischen.
3.
Mettenden in Stücke schneiden. Chili waschen und in Ringe schneiden (nach Belieben Kerne entfernen). Wurst und Chiliringe mit Grünkohl mischen. Ca. 15 Minuten vor Garzeitende zu den Kartoffeln aufs Blech geben.
4.
Für den Dip Majoran waschen und die Blätter grob hacken. Mit Quark, 1–2 Prisen Piment, ca. 5 EL Wasser, Zitronenschale und -saft verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Zur Grünkohlplatte servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 650 kcal
  • 27 g Eiweiß
  • 44 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved