Feuriges Fischcurry

Aus kochen & genießen 11/2015
4.333335
(3) 4.3 Sterne von 5

Freitag gibt’s Fisch! Filet, Möhren und Lauch schmoren in einer herrlichen Currysoße mit Chilipfiff

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Langkornreis  
  •     Salz  
  • 1   Chilischote  
  • 500 g   Möhren  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 800 g   Fischfilet (z. B. Seelachs) 
  • 2 EL   Öl  
  • 2 TL   Currypulver  
  • 1 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 2 TL   Speisestärke  
  •     Pfeffer  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Chili putzen, längs halbieren, entkernen, waschen und hacken. Möhren schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Fischfilet waschen, trocken tupfen und in ca. 3  cm große Würfel schneiden.
2.
Öl in einem Topf erhitzen. Fisch darin unter vorsichtigem Wenden ca. 2 Minuten braten. Herausnehmen. Lauchzwiebeln und Möhren im Bratfett andünsten. Curry und Chili zufügen und kurz anschwitzen. Alles mit 400 ml Wasser ab­löschen. Aufkochen, Brühe einrühren und ca. 15 Minuten köcheln. Stärke und 2 EL Wasser glatt rühren. In die Soße rühren und ca. 2 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fisch zufügen und kurz erhitzen. Curry anrichten. Reis dazu reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 450 kcal
  • 43 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved