Filetspieße mit Zwetschensoße

Filetspieße mit Zwetschensoße Rezept

Zutaten

Für Person
  • 1   kleiner Stiel Rosmarin 
  • 250 Schweinefilet 
  •     Salz 
  •     weißer Pfeffer 
  • 10 Butter oder Margarine 
  • 150 Pflaumen 
  • 3   Schalotten 
  • 1 TL  eingelegter grüner Pfeffer 
  • 3 EL  Rotweinessig 
  •     Zucker 
  • 1 TL  heller Soßenbinder 
  • 2   Metallspieße 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Rosmarinnadeln vom Stiel zupfen. Filet trocken tupfen und in kleine Medaillons schneiden. 3-4 Medaillons auf einen Spieß stecken. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Fett in einer Pfanne erhitzen. Spieße darin unter Wenden ca. 10 Minuten braten. Pflaumen putzen, waschen und halbieren. Steine entfernen, Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Schalotten schälen und, je nach Größe, halbieren oder vierteln
2.
Spieße herausnehmen und warm stellen. Schalotten im Bratfett glasig dünsten. Pflaumen und grünen Pfeffer zugeben. Essig und 100 ml Wasser angießen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen, ca. 10 Minuten garen. Soße nochmals aufkochen lassen, Soßenbinder unter Rühren einstreuen. Spieße mit der Pflaumensoße anrichten. Dazu schmeckt Baguette

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 58g Eiweiß
  • 14g Fett
  • 27g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved