Filo-Hackröllchen

Aus kochen & genießen 6/2014
0
(0) 0 Sterne von 5
Filo-Hackröllchen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 2   Zwiebeln 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1 Stück(e) (ca. 2 cm)  Ingwer 
  • 6 Stiel(e)  Petersilie 
  • 2 EL  Öl 
  • 1 kg  gemischtes Hack 
  • 1 TL  Paprikapulver (z. B. geräuchertes; Pimentón de la Vera) 
  • 1 TL  gemahlener Kreuzkümmel 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 Packung (250 g)  Strudelteigblätter, Filo- oder 
  •     Yufkateig 
  • 100 Butter 
  •     Backpapier 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Petersilie waschen und fein hacken.
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Hack darin krümelig braten. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer zufügen und ca. 5 Minuten mitbraten. Hackmasse mit Paprika, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Herd nehmen.
3.
Petersilie unterrühren. Auskühlen lassen. Inzwischen Teigblätter bei Raumtemperatur ca. 10 Minuten ruhen lassen.
4.
Butter in einem Topf schmelzen. Teigblätter entrollen, 6 Blätter entnehmen und in ein angefeuchtetes Geschirrtuch einrollen.
5.
1 Teigblatt auf ein leicht angefeuchtetes Geschirrtuch legen und vierteln. Auf jedes Teigstück gut 1 EL Hackmasse verteilen, dabei einen ca. 3 cm breiten Rand frei lassen. 2 gegenüberliegende Ecken zur Mitte hin einschlagen.
6.
Ecken mit flüssiger Butter bestreichen. Von der Spitze her eng aufrollen, leicht andrücken. Restliche Filoteigblätter ebenso verarbeiten.
7.
Hackröllchen auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Nacheinander im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller) 25–30 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

40 Stück ca. :
  • 120 kcal
  • 6g Eiweiß
  • 9g Fett
  • 4g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved