Filo-Muffins

Aus kochen & genießen 17/2009
0
(0) 0 Sterne von 5
Filo-Muffins Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 600 Blattspinat 
  • 1   mittelgroße Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 5 EL  Butter 
  •     geriebene Muskatnuss 
  •     Salz 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 75 Mandelkerne 
  • 60 Rosinen 
  • 18   dreieckige Filoteigblätter (à ca. 15 g) 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 6 EL  Milch 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Spinat putzen, mehrmals gründlich waschen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. 1 Esslöffel Butter in einem Topf erhitzen, beides darin andünsten. Spinat zugeben und zugedeckt ca. 5 Minuten dünsten, bis er zusammengefallen ist.
2.
Spinat mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen, auf einem Sieb abtropfen und abkühlen lassen. 4 Esslöffel Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Mandeln grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Rosinen waschen, abtropfen lassen.
3.
9 Mulden einer Muffinform (12 Mulden) mit etwas Butter ausstreichen. Filoteigblätter je einmal quer halbieren. In jede Mulde ein Teigstück geben, mit Butter bestreichen. Insgesamt weitere 3 Teigstücke mit Butter bestreichen und einschichten.
4.
Spinat mit Mandeln und Rosinen mischen. Eier mit Milch verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eiermilch mit dem Spinat mischen. Spinat in den Mulden verteilen. Überhängende Teigspitzen über den Spinat schlagen.
5.
Mit restlicher Butter bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 20-25 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

9 Stück ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 8g Eiweiß
  • 11g Fett
  • 27g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved