Filoteigkörbchen mit gebratenem Lachs und Dill-Crème fraîche

Filoteigkörbchen mit gebratenem Lachs und Dill-Crème fraîche Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 30 Butter 
  • 1 Packung (250 g)  Strudelteigblätter Filo- oder Yufkateig (10 Blätter à 30 x 31 cm; Kühlregal) 
  • 250 Lachsfilet 
  • 1 EL  Olivenöl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1/2 Bund  Dill 
  • 80 Crème fraîche 
  • 1–2 EL  frisch gepresster Zitronensaft 
  • 1/2 (ca. 80 g)  Mini-Römersalat 
  •     Fett 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Teigblätter bei Raumtemperatur ca. 10 Minuten ruhen lassen. Butter in einem kleinen Topf schmelzen. 4 nicht nebeneinanderliegende Mulden einer Muffinform (12 Mulden) fetten. 2 Teigblätter aus der Packung nehmen. Rest wieder gut verpacken und in den Kühlschrank legen. Zeitnah anderweitig verarbeiten. Teigblätter in ca. 20 Rechtecke schneiden. Je 5 Rechtecke mit Butter bestreichen und in eine Mulde legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 10–15 Minuten backen. Muffinblech aus dem Ofen nehmen, ca. 5 Minuten ruhen lassen und Muffins aus der Form lösen
2.
Fisch waschen, trocken tupfen. Öl in eine heiße Pfanne geben und Fisch darin ca. 3 Minuten von jeder Seite kräftig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dill waschen, trocken schütteln, Fähnchen von den Stielen zupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein schneiden. Crème fraîche, Zitronensaft und Dill verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat putzen, waschen, trocken schütteln und in Streifen schneiden
3.
Fisch leicht zerzupfen. Filo-Körbchen mit Salat, Lachs und Creme füllen. Mit Dill garnieren

Ernährungsinfo

4 Stück ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 14g Eiweiß
  • 24g Fett
  • 9g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved