Fisch in Eihülle mit Tomaten-Bohnen-Soße und Riesengarnelen

Aus kochen & genießen 39/2002
0
(0) 0 Sterne von 5
Fisch in Eihülle mit Tomaten-Bohnen-Soße und Riesengarnelen Rezept

Zutaten

Für Person
  • 2   Riesengarnelen 
  • 150 Rotbarschfilet 
  •     Saft von 1/2 Zitrone 
  • 1/2   Topf Majoran 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  weiße Bohnen 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 3 EL  Öl 
  • 1/2 Packung (250 g)  stückige 
  •     Tomaten 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1   Ei 
  • 3 EL  Mehl 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Riesengarnelen, bis auf die Schwanzspitze, aus der Schale herauslösen. Den Darm entfernen. Fischfilet waschen und trocken tupfen. Riesengarnelen und Fischfilet mit Zitronensaft beträufeln.
2.
Majoran waschen, trocken tupfen, einige Majoranblättchen von den Stielen zupfen und auf den Fisch legen. Kurz ziehen lassen. Bohnen abtropfen lassen. Knoblauch schälen, in der Knoblauchpresse zerdrücken und in 1 Esslöffel heißem Öl andünsten.
3.
Tomaten und Bohnen zufügen, aufkochen und ca. 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fisch und Garnelen trocken tupfen, Fisch salzen. Ei verquirlen. Fischfilet zunächst im Mehl, dann im Ei wenden.
4.
Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Rotbarschfilet von jeder Seite 2-3 Minuten, Riesengarnelen unter Wenden ca. 3 Minuten braten. Fisch mit Tomaten-Bohnen-Soße auf einem Teller anrichten und mit Majoranblättchen garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 960 kcal
  • 4030 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved