Fisch, Rosenkohl, Kartoffeln mit Soja-Kräuter-Dip

0
(0) 0 Sterne von 5
Fisch, Rosenkohl, Kartoffeln mit Soja-Kräuter-Dip Rezept

Zutaten

Für  Personen
  • 2   kleine Sepia-Tintenfische  
  • 2   Victoriabarsch-Filets  
  • 2   Tilapia-Filets  
  •     Olivenöl  
  • 6   mittelgroße Kartoffeln  
  • 150 g   Rosenkohl  
  • 150 g   Soja-Yofu natur  
  •     Getrocknete Kräuter: Petersilie, Schnittlauch, Oregano  
  •     Ungemahlener Kümmel  
  •     Frischer Dill  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • Eine Prise   Zucker  
  •     frischen Zitronensaft  

Zubereitung

30 Minuten
1.
Kartoffeln putzen, in kochendes Wasser geben und je nach Geschmack bissfest oder weich kochen. Rosenkohl in einen separaten Topf mit kochendem Wasser geben und bei mittlerer Hitze ebenfalls weich kochen (nicht zu lange, damit die Vitamine nicht zerkocht werden).
2.
Parallel Dip zubereiten: Gekühlten Soja-Yofu natur in eine Schale (am besten Glas oder Porzellan) geben und zusammen mit etwas Petersilie, Schnittlauch, Oregano, Kümmel, frischem Dill, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker zu einem Kräuter-Dip verrühren und anschließen wieder kaltstellen.
3.
Die Sepia-Tintenfische, Victoriabarsch- und Tilapia-Filets in einer Pfanne anbraten, bis sie knusprig sind. Nach Bedarf mit Dill, Salz und Pfeffer würzen. Tipp: Die Sepia-Tintenfische der Länge nach aufschneiden, wenn sie von außen knusprig angebraten sind.
4.
Gräten vorsichtig entfernen (es ist meist nur eine pro Tintenfisch) und auch die Innenseiten kross anbraten.
5.
Alles auf dem Teller anrichten, Kartoffeln längs aufschneiden und den Soja-Kräuter-Dip hinein geben. Je nach Bedarf etwas Zitronensaft auf den Fisch träufeln, Kräuter drüberstreuen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved