Fischfilet in Eihülle zu Rahm-Spinat

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Rotbarschfilet  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 750 g   kleine Kartoffeln  
  • 750 g   Blattspinat  
  • 200 g   Champignons  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 3-4 EL   Öl (z. B. Olivenöl) 
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  • 5-7 EL   Schlagsahne  
  • 2   Eier  
  • ca. 4 EL   Mehl  
  •     Zitrone und Dill zum Garnieren 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Fisch waschen, trockentupfen und in Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und etwas ziehen lassen. Kartoffeln waschen und in Wasser zugedeckt ca. 15 Minuten kochen. Anschließend abschrecken und schälen
2.
Spinat putzen, waschen. Pilze putzen, evtl. waschen und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken
3.
Knoblauch in 1 EL heißem Öl andünsten. Pilze zufügen und anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Spinat tropfnass zufügen und zusammenfallen lassen. Mit Sahne verfeinern, aufkochen und abschmecken. Kartoffeln längs halbieren. In 1 EL heißem Öl rundherum braten
4.
Eier verquirlen. Fisch salzen. Im Mehl wenden, abklopfen. Dann in den Eiern wenden. 1-2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fisch darin pro Seite ca. 3 Minuten braten. Alles anrichten, evtl. garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 41 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved