Fischfilet in feiner Senfsoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 400 ml   Fischfond (z. B. Glas)  
  • 200 ml   trockener Weißwein  
  • 50 g   Schalotten oder kleine Zwiebeln  
  • 4 EL (à 15 g)  Butter  
  • 1 EL (10 g)  Mehl  
  • 600 g   Rotbarschfilet  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  •     Salz, schwarzer Pfeffer  
  • 2 TL   körniger Senf, 1 Eigelb  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Dill u. Zitronenscheiben  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Fond und Wein aufkochen und bei starker Hitze ca. 5 Minuten einkochen lassen
2.
Schalotten schälen, hacken. In 1 EL heißer Butter glasig dünsten. Mehl darüberstäuben und hell anschwitzen. Unter Rühren mit eingekochtem Fond ablöschen. Aufkochen und ca. 20 Minuten köcheln
3.
Fisch waschen, trockentupfen und in 8 Stücke (Tranchen) schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. 1 EL Butter erhitzen. Fisch würzen und darin pro Seite 4-5 Minuten braten
4.
2 EL eiskalte Butter in Flöckchen unter die Soße schlagen. Soße mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken. Eigelb und etwas Soße verrühren, zurück in die Soße rühren (nicht mehr kochen!). Sahne halbsteif schlagen und unterziehen. Alles anrichten. Mit Dill und Zitrone garnieren. Dazu passen Brat- oder Röstkartoffeln und Gurkensalat
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 480 kcal
  • 2010 kJ
  • 33 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 5 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved