Fischfilet a la Bordelaise mit Gurkensalat

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   Kartoffeln  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  • 125 g   + 2 EL Butter/Margarine  
  • 2   Lauchzwiebeln  
  •     etwas Thymian, Petersilie, Rosmarin, Kerbel und roten Paprika  
  • 100 g   Paniermehl  
  • 800 g   Pangasius oder Seelachs  
  • 1-2   große Salatgurken  
  • 200 g   Magermilchjoghurt  
  • 3-4 EL   Zitronensaft  
  • 2 EL   Zucker  
  • 150 ml   Milch  
  •     geriebene Muskatnuss  
  •     Fett für die Auflaufform 

Zubereitung

60 Minuten
1.
Kartoffeln schälen, waschen und klein schneiden. In Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. 125g Butter/Margarine cremig rühren. Lauchzwiebeln putzen, waschen und sehr fein schneiden. Kräuter waschen und, bis auf einige zum Garnieren, hacken.
2.
Paprika waschen und in ganz feine Streifen schneiden und sehr klein hacken. Kräuter und Paprika mit Lauchzwiebeln und Butter/Margarine verrühren. MIt Salz und Pfeffer würzen. Paniermehl unterrühren.
3.
Fischfilet waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. In gefettete Auflaufform legen. Die Kräuter-Butter-Krüste darauf verteilen und im vorgehei´zten Backofen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3) 15-20 MInuten backen.
4.
Gurken waschen und mit einem Sparschäler längs in dünne Scheiben schneiden. Leicht salzen und etwas ziehen lassen. Joghurt, Zitronensaft und Zucker verrühren. Gurken ausdrücken. MIt Joghurtdressing mischen.
5.
MIt Salz abschmecken.
6.
Kartoffeln abtropfen lassen. Mit der Kartoffelpresse durchdrücken. Mit warmem Milch und 2 EL Butter/Margarine zu Püree verarbeiten. MIt Salz und Muskatnuss abschmecken. Alles anrichten. MIt übrigen Kräuter garnieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved