Fischfilet mit Grapefruitsoße

0
(0) 0 Sterne von 5
Fischfilet mit Grapefruitsoße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 200 Basmati & Wildreis 
  •     Salz 
  • 3   pink Grapefruits 
  • 80 Butter 
  •     Rosenpaprika 
  • 750 Fischfilet (z. B. Steinbeißer oder Catfisch) 
  •     Pfeffer 
  • 2 EL  Mehl 
  • 1/2 TL  getrockneter Thymian 
  • 3 EL  Öl 
  • 1 Bund  Lauchzwiebeln 
  •     Saft von 1/2 Zitrone 
  •     Zucker 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Reis in 400 ml kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten gar quellen lassen. Zwei Grapefruits schälen, so dass die weiße Haut vollständig entfernt ist. Filets aus den Trennhäuten herausschneiden, Saft dabei auffangen.
2.
Restliche Grapefruit auspressen. Butter, 2 Esslöffel Grapefruitsaft und Paprika verrühren. Fisch kalt abspülen, trocken tupfen und in größere Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mehl und Thymian mischen, Fischstücke darin wenden.
3.
In zwei Esslöffel heißem Öl von beiden Seiten 3-5 Minuten braten. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden. Im restlichen Öl kurz braten. Aus der Pfanne nehmen. Grapefruitfilets und -saft an das Bratfett geben und unter Rühren etwas einkochen lassen.
4.
Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Fischstücke mit Reis, Lauchzwiebeln und Soße auf vier Tellern anrichten. Butter in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und als Rosette auf den 2 Grapefruitfilets spritzen.
5.
Auf den Fisch legen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 620 kcal
  • 2600 kJ
  • 36g Eiweiß
  • 28g Fett
  • 56g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved